Meditation: Herzstück chinesischer Medizin Chinesische Kräuter wichtiger als Akupunktur?
Früherkennung Was halten Sie von Früherkennung?
Zyklus kurz und unregelmäßig Ich versuche seit einigen Monaten schwanger zu werden.
Naturheilverfahren nur, wenn man selber zahlt? Als gesetzlich Versicherter fühle ich mich verschaukelt.
Dr. med. Günther Schmale am 05.12.2005

Prostatavergrößerung

Dirk F., Köln: Ich (35J.) habe keine Lust, mich als alter Mann mit einer Prostatavergrößerung herumzuschlagen. Wie kann ich dem mit naturheilkundlichen Mitteln vorbeugen?

Dr. Günter Schmale: Die Prostatavergrößerung hat aus Sicht der ganzheitlichen Medizin als tiefliegende Ursache eine Auskühlung, in der die durchwärmende Durchblutung nicht mehr wirksam ist, d.h. die Kraft der Wärme, die Gestalt und Größe des Organs kontrolliert, ist nicht mehr wirksam, die Prostata vergrößert sich. Die beste Vorbeugung ist also, eine Abkühlung von außen zu vermeiden, also nicht auf kalten Sitzflächen oder Wiesen zu sitzen, auf warme Füße zu achten , auf warme Mahlzeiten, auf ein warmes menschliches Miteinander. Die direkte innere Erwärmung der Prostata geschieht im Sex., am wirkungsvollsten in liebevoll warmer, nicht leistungsbezogener Art und Weise. Dagegen kann unterdrückte, ungelebte Sexualität eher zu einem Stau und damit zu einer Vergrößerung führen.